Startseite / News / Aktuelle Reise-Hinweise
Alter Mann auf dem Basar

Aktuelle Reise-Hinweise

Aus gegebenem Anlass

Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt in den Iran auf der Webseite des Auswärtigen Amtes, diese deutsche Behörde versorgt Sie mit aktuellen landesspezifischen Reise- und Sicherheitshinweisen.

Beachten Sie während der Iran-Reise die aktuelle politische Lage, meiden Sie Kundgebungen oder Demonstrationen, weiträumig. Größere Menschenansammlungen sind möglich am:

  • 19. Mai 2017 Präsidentschafts- und Kommunalwahlen
  • 1. Oktober 2017 Ashura Fest
  • 04. November Besetzung der US-Botschaft
  • 29. November Übergriffe auf die britische Botschaft
  • 07. Dezember Studententag

Das Fotografieren und Filmen (auch mit Mobiltelefonen) muss mit Vorsicht gehandhabt werden. Touristen sind Kameras abgenommen und sie sind vorübergehend festgenommen wurden, da sie verdächtigt wurden, öffentliche Gebäude oder Demonstrationen fotografiert zu haben.

Die Kommunikation über politische Ereignisse im Iran wird überwacht und es sind Fälle bekannt, bei denen ausländische Staatsangehörige aufgrund derartiger Kommunikation mit ihrem Heimatland angeklagt und verurteilt worden sind.

In Einzelfällen wurden deutsche Staatsangehörige, die ihre Unterkunft in Iran über soziale Netzwerke im Internet organisiert hatten, von den iranischen Behörden überprüft und um sofortige Ausreise gebeten. Reisende sollten diesen Aspekt bei der Wahl einer Unterkunft bedenken, insbesondere bei ihnen persönlich unbekannten Gastgebern.

Alle Deutschen Reisenden, die sich in Iran aufhalten, können in eine Krisenvorsorgeliste aufgenommen werden. Die deutsche Botschaft in Teheran rät dazu. Diese Liste wird nur elektronisch geführt, eine freiwillige und kostenlose Registrierung ist unter diesem Link möglich.